Startseite Schlagzeilen

Pop-Star stürzt von Haus in den Tod

Ein talentierter Pop-Star stürzt von dem Dach eines Gesundheitszentrums in den Tod.

Foto: NF24 / Canva

Ein unglaublicher Fall: Ein bekannter Pop-Star stürtzt von einem hohen Gebäude in den tot. Die Umstände sind nicht bekannt.

Nun trauern nicht nur Fans, sondern auch seine Familie und Witwe, um den jungen Sänger. Die Polizei versucht den Fall aufzuklären.

Fall von einer MRT-Station

Der malaysische Popsänger Eison Chai wurde gestern tot aufgefunden, nachdem er offenbar aus dem Gebäude der MRT-Station Luzhou in New Taipei City gestürzt war, wie die örtliche Polizei mitteilte.

Der 40-jährige Entertainer stürzte gegen 10.00 Uhr vom Gebäude und wurde in der Nähe des Ausgangs 3 der MRT-Station tot aufgefunden. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben. Eine Untersuchung des Vorfalls sei eingeleitet worden, teilte das Polizeirevier der Polizeibehörde von New Taipei City in einer Erklärung mit.

Eison veröffentlichte sein erstes Album „Mr. I“ im Jahr 2004. Er wurde berühmt, nachdem er 2009 die zweite Staffel des taiwanesischen Gesangswettbewerbs „Super Idol“ gewonnen hatte.

Im Jahr 2020 heiratete er die berühmte taiwanesische Schauspielerin Hitomi Wu, und das Paar plante, bald ein Hochzeitsbankett in Malaysia abzuhalten.

Allerdings hatte Eison Berichten zufolge kürzlich aufgrund der Covid-19-Pandemie Geld in seinen Restaurantbetrieben verloren. Auf seiner FB-Seite hatte Eison in der Woche vor seinem Tod einige Selfies gepostet. In einem seiner letzten Beiträge schrieb er: „Liebe ist die härteste Lektion der Welt, aber auch die einfachste Lektion. Liebe sie, und du wirst die Ewigkeit haben.“

Seine Management-Agentur hatte eine Erklärung veröffentlicht, um seinen Tod zu bestätigen, und bat um Privatsphäre für seine Witwe.

YY
Quellen: https://taipeitimes.com