Startseite Schlagzeilen

Tote Frau in Auto in Mercedes-Parkhaus in Stuttgart gefunden

Die Polizei geht davon aus, dass die 32-Jährige Opfer eines Tötungsdelikts wurde. Wie sie starb, ist nicht bekannt. Auch der Fund von zwei Männerleichen gibt den Stuttgarter Ermittlern Rätsel auf.

Im Mercedes-Parkhaus im Stuttgarter Stadtteil Bad Canstatt wurde eine tote Frau entdeckt.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat am Montag im Stuttgarter Stadtteil Bad Canstatt eine tote Frau in einem Auto im Parkhaus des Autoherstellers Mercedes-Benz entdeckt.

Ein Angehöriger hatte die 32-Jährige gegen 7.30 Uhr bei der Polizei als vermisst gemeldet, etwa vier Stunden später sei die Frau gefunden worden, teilte die Polizei mit. Die Beamten gehen derzeit von einem Tötungsdelikt aus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Sprecher von Mercedes-Benz teilte der Deutschen Presse-Agentur mit, dass es sich bei dem Parkhaus um ein Mitarbeiterparkhaus des Konzerns in der Alten Untertürkheimer Straße 8 handelte. Dieses liegt nur unweit vom Konzernsitz des Unternehmens entfernt. Zuvor hatte «Bild» darüber berichtet.

>>Spare bis zu -90% bei Amazon – Mega Angebote von Top-Marken<<

Zwei Männerleichen in Zimmer entdeckt

Ebenfalls am Montag waren in Stuttgart die Leichen zweier Männer entdeckt worden – die Fälle stehen nach jetzigem Erkenntnisstand aber nicht miteinander in Verbindung. Die beiden 53-Jährigen waren in einem Zimmer im Untergeschoss eines Gebäudes in der Stuttgarter Geschwister-Scholl-Straße gefunden worden. Ihre Körper wiesen schwere Verletzungen auf.

Wann die Obduktionen der drei Leichen stattfindet, konnte eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen nicht sagen. Angaben zu der Art und Weise, wie eine Frau und zwei Männer zu Tode kamen, wurden mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen ebenfalls nicht gemacht. Im Laufe des Mittags sollen möglicherweise weitere Angaben gemacht werden.

dpa