Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

Unwetter-Warnung: Sturm und Gewitter

Der Sommer im April steht unmittelbar bevor. Die Temperaturen steigen auf fast 30 Grad Celsius. Allerdings wird es am Donnerstag noch einmal richtig ungemütlich.

Artikel hören

Foto: Depositphotos

Der Donnerstag wird laut DWD nochmal richtig ungemütlich. Experten erwarten Starkregen und Gewitter. „Und diese Gewitter haben es für die Jahreszeit schon etwas in sich“, sagt DWD-Meteorologe Felix Dietzsch.

Hagel und Gewitter

Laut Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) startet der Donnerstag im Süden mit einer grauen und weit verbreiteten Regenfront, bevor am Nachmittag bei Temperaturen von höchstens 14 bis 17 Grad gelegentlich auch blauer Himmel zu sehen ist. Dabei sind kräftige Schauer und Gewitter zu erwarten, die teilweise mit Starkregen und Hagel einhergehen können.

Des Weiteren warnen die Meteorologen vor starken bis stürmischen Böen. Vor allem rund um die Schauer und Gewitter sowie in höheren Lagen ist mit Sturmböen von bis zu 85 Kilometern pro Stunde zu rechnen. Diplom-Meteorologe Dominik Jung von Wetter.net kommentiert: „Besonders in der Landesmitte und im Süden kann es ordentlich krachen. Es erinnert stark an Sommergewitter. Danach wird es ab Freitag trockener. Vermutlich werden schon am Freitagnachmittag im Südwesten die ersten 25 Grad erreicht.“

+++ Keine wichtigen Nachrichten verpassen! Seien Sie im WhatsApp-Kanal von newsflash24.de dabei +++

Am folgenden Samstag erwarten uns recht flächendeckend Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad, regional können sie sogar auf 28 oder 29 Grad steigen. Möglicherweise sind am Oberrhein auch Temperaturen bis zu 30 Grad möglich. Am Freitag werden Temperaturen zwischen 16 und 25 Grad erwartet. Im Süden wird es freundlich sein, während in anderen Regionen noch Schauer und Gewitter auftreten können.

TS
Quellen: Bild