Startseite Schlagzeilen

Minister bei Attacke schwer verletzt

Nach einem brutalen Angriff wurde der Minister in ein Krankenhaus eingeliefert.

Krankenwagen
Krankenwagen (Symbolbild)
Foto: Depositphotos

Mit einer feigen Attacke sorgte eine Frau dafür, dass der Politiker mit seinem Fahrrad stürzte und sich dabei schwer verletzte. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert und dort behandelt werden.

Eine Zeitung schreibt, ein Augenzeuge habe gesehen, wie eine Spaziergängerin den Politiker am Arm gepackt habe und ihn so zu Fall gebracht habe. Nach Aussage des Spaziergängers fuhr der Politiker viel zu schnell.

Spar-Aktion: >>50% Rabatt auf CBD-Premium-Öl<<

Bei dem Vorfall soll sich der Minister beide Rippen, das Schlüsselbein und auch sein Becken gebrochen haben. Laut Berichten besteht aber keine Lebensgefahr. Auf Nachfrage bestätigte die örtiliche Polizei, dass es einen Unfall mit einem Fahrrad gegeben hat, wollte aber nicht bestätigen, ob der Minister daran beteiligt war.

Die 42-Jährige Angreiferin konnte überwältigt werden und wurde festgenommen, teilte die Polizei mit. Sie befindet sich derzeit in Untersuchungshaft und wird noch befragt. Der Frau wird versuchter Totschlag und schwere Körperverletzung vorgeworfen.

Früherer holländischer Minister Sander Dekker (47) attackiert

Der Vorfall ereignete sich laut der holländischen Polizei bereits am Dienstagabend im Dorf Monster an der Nordseeküste bei Den Haag. Der Ex-Minister war bei dem Angriff von seinem Rennrad gestürzt.

Die Partei VVD, der Dekker angehört, bestätigte dass der ehemalige Minister an dem Unfall beteiligt war. Nach bisherigen Erkentnissen gibt es keinen Grund zu der Annahme, dass die Spaziergängerin ein politisches Motiv für ihre Aktion hatte.

Der ehemalige VVD-Minister ist ein begeisterter Radrennfahrer. Er ist schon mehr als einmal beim Radfahren verunfallt. Im Jahr 2015 brach er sich die Hüfte, als er bei einer Fahrradtour in Spanien stürzte.

Zwei Jahre zuvor hatte er sich bereits das Schlüsselbein und den Ellbogen gebrochen, nachdem er mit seinem Fahrrad gestürzt war, als er einem Hund ausweichen musste. Dann erschien er im Unterhaus mit beiden Armen in einer Schlinge und einem Strohhalm in seinem Trinkglas.

Von 2010 bis 2012 war Dekker Beigeordneter für Finanzen im Stadtrat von Den Haag. Von November 2012 bis Oktober 2017 war er Staatssekretär im Kultusministerium im Kabinett Rutte II. Bei den niederländischen Gemeinderatswahlen 2006 und 2010 war er jeweils Spitzenkandidat seiner Partei.

as
Quellen: T-Online, NOS