Startseite Schlagzeilen

Bogner-Jubiläumsfeier im Zeichen von „Fire and Ice“

Von Model Kim Hnizdo bis Musiker Sasha: Auf der Bogner-Jubiläumsparty am Wolfgangsee feiern die Stars gleich drei Remakes des Klassikers „Fire and Ice“ – und die neue „Bogner Fire+Ice“-Kollaboration mit US-Künstler Gregory Siff.

Die Live-Art-Performance von US-Künstler Gregory Siff
Foto: Gisela Schober/Getty Images for Bogner

90 Jahre Bogner – das hat die Kult-Marke mit einer großen Party am Wolfgangsee in Österreich gefeiert – und auf dem Event auch eine musikalische und Design-Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft geschlagen. Frischen Wind in den Abend brachte der US-Künstler Gregory Siff (44), der in einer spektakulären Live-Art-Performance seine moderne Street-Art auf Bogner-Hoodies verewigte.

Bogner feiert „Tradition und Aufbruch“ mit Song-Remakes

Komponist Harold Faltermeyer (69) stellte außerdem drei Remakes seines ikonischen Songs „Fire and Ice“ vor, den er 1986 als Titelsong zum legendären Skifilm „Feuer und Eis“ von Willy Bogner Junior (80) produziert hatte. Für das Projekt hat Faltermeyer junge internationale Musiker und DJs ins Boot geholt – sich selbst aber aus der Produktion herausgehalten: „Der originale Komponist hat bei dem Remix nichts verloren. Ich wollte das in andere Hände geben, weil die Welt der Jugend gehört.“ An die 80er erinnert sich Faltermeyer trotzdem gerne, vor allem an „die Lebensfreude und die Ungezwungenheit“ des Jahrzehnts.

Die Live-Art-Performance von US-Künstler Gregory Siff / Gisela Schober/Getty Images for Bogner

Den Sound der 80er Jahre bekommt auch Siff „nicht aus dem Kopf“ – und das originale „Fire and Ice“ hörte er beim Designen seiner Kapselkollektion für Bogner „rauf und runter“. In den dabei entstandenen Outfits verbinden sich diese Einflüsse mit aktuellem Design und moderner Funktionalität.

Und Bogner junior bestätigt: „Auf diesem Fest verbinden sich Bogners Vergangenheit und Zukunft, wir haben hier das Beste zweier Welten zusammengebracht: Tradition und Aufbruch. Er feiert den Abend mit Freunden und Wegbegleitern wie Freestyle-Ski-Legende John Eaves (69).

Sportler, Schauspieler und Influencer feiern Bogner-Geburtstag

Auch die prominenten Gäste erinnern sich gern an das Kult-Jahrzehnt, in dem „Feuer und Eis“ entstand – selbst die, die sie nie erlebt haben. „Wenn ich schlecht gelaunt bin, höre ich Lieder aus den 80ern und bin sofort wieder gut drauf“, sagt Model Kim Hnizdo (26). „Ich wünschte, ich hätte die Zeit miterlebt.“ Auch Schauspielerin Nilam Farooq (32) wird fast nostalgisch: „Die Musik war damals noch richtig gut. Ich frage mich, ob wir in 30 Jahren ähnlich über Justin Bieber und Co. denken werden.“ Und Skirennläufer Thomas Dreßen (28) stimmt zu: „Damals gab es einfach noch richtige Musik, es war nicht so viel Technik und Computer, wie heute.“

Bei dem Event am Wolfgangsee bei Salzburg waren außerdem die Bogner-CEOs Heinz Hackl und Gerrit Schneider, Florinda Bogner, Schauspielerin Anja Kruse (66) und Schauspieler Clemens Schick (50), Model Pia Riegel (25), Schauspieler Eugen Bauder (36) und Musikerin Mogli Bauder (28), Modeinfluencer Chris Fraas (32), Kunstinfluencerin Fiona Dinkelbach (34), sowie die Skirennläufer Josef Ferstl (33) und Markus Wasmeier (59) anwesend.

spoton