Startseite Schlagzeilen

Bruce Willis‘ Frau Emma Heming-Willis ist „dankbar“ für Unterstützung

Emma Heming-Willis hat sich auf Instagram „dankbar“ für die Unterstützung gezeigt, die sie nach dem Bekanntwerden des krankheitsbedingten Karriereendes ihres Ehemannes Bruce Willis erfahren hat. Zudem postete sie zum 10. Geburtstag ihrer Tochter ein inniges Vater-Tochter-Bild.

Emma Heming-Willis und Bruce Willis bei einer Veranstaltung 2018.
Foto: 2018 Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

Emma Heming-Willis (43) hat sich in einer Instagram-Story für die große Anteilnahme an der Aphasie-Diagnose ihres Ehemannes Bruce Willis (67) bedankt. „Eure Liebe, Unterstützung, euer Mitgefühl und eure Gebete helfen wirklich. Ich bin dankbar. Danke aus tiefstem Herzen.“ Zuvor gab die Familie in einem gemeinsamen Statement bekannt, dass der „Stirb langsam“-Star seine Schauspielkarriere im Alter von 67 Jahren und mit sofortiger Wirkung beenden würde.

Scout Willis (30) hatte sich zuvor bereits für die vielen unterstützenden Nachrichten nach der traurigen Botschaft bedankt. Auf Instagram schrieb die Tochter von Bruce Willis und Demi Moore (59): „Die Liebe, die ich gerade erfahre, haut mich einfach um. Danke euch allen, dass ihr meinem Papa und meiner ganzen Familie so viel Wärme und überwältigende Liebe entgegenbringt.“

Rührendes Vater-Tochter-Bild

Emma Heming-Willis veröffentlichte an diesem Freitag (1. April) zudem einen Instagram-Post, in dem sie ihrer Tochter Mabel Ray Glückwünsche sendet. „Träume groß, greife weiter nach den Sternen und genieße das Leben. Alles Gute zum 10. Geburtstag Mabel Ray. Danke, dass du uns gewählt hast, du wirst so geliebt und respektiert.“ Dazu postete Heming-Willis unter anderem ein Foto, auf dem die Zehnjährige mit ihrem Vater in inniger Umarmung abgelichtet wurde.

Emma Heming-Willis und Bruce Willis sind seit 2009 verheiratet. Neben Mabel Ray haben sie auch noch Tochter Evelyn (7). Scout, Rumer (33) und Tallulah (28) stammen aus der Ehe mit Demi Moore (1987-2000).

spoton