Startseite Schlagzeilen

Elon Musk – Trauer nach Tot seines Kindes

Elon Musk sah sein eigenes Kind sterben. Die Trauer ist groß.

Foto: NF24 / Canva

Elon Musk, das Genie hinter Tesla und SpaceX, musste im Leben oft Schicksalsschläge hinnehmen. Besonders schwer getroffen hat ihn der Tod seines Kindes.

Das Tragische dabei: Musk hielt sein Kind in den Armen, als dieses starb. Er hörte den letzten Herzschlag in seinen Armen verklingen.

Letzten Herzschlag gespürt

Als ein Twitter-Nutzer den Twitter-Chef Elon Musk fragte, ob es Zeit sei, Alex Jones auf Twitter wieder zuzulassen, reagierte dieser abweisend. Musk twitterte: „Mein erstgeborenes Kind starb in meinen Armen. Ich habe seinen letzten Herzschlag gespürt. Ich habe kein Mitleid mit jemandem, der den Tod von Kindern für Gewinn, Politik oder Ruhm ausnutzt.“

Hintergrund: Alex Jones ist ein amerikanischer rechtsextremer Radiomoderator und prominenter Verschwörungstheoretiker. Dieser wurde am 12. Oktober von einem Geschworenengericht in Connecticut dazu verurteilt, 965 Millionen Dollar an die Familien der acht Sandy-Hook-Opfer und einen FBI-Agenten zu zahlen. Zuvor hatte er falsche Behauptungen zum Sandy-Hook-Attentat aufgestellt und das Attentat als einen Scherz bezeichnet.

Alex Jones muss Twitter fernbleiben

Da Musk seinen Sohn Nevada Alexander, als dieser 10 Wochen alt war, verlor, habe dieser kein Verständnis für Jones. Beim Sandy-Hook-Amoklauf starben 27 Menschen an der Grundschule.

Im Rahmen eines Kinderschutz-Programmes auf Twitter soll Elon Musk damit begonnen haben, die (sexuelle) Ausbeutung von Kindern auf Twitter anzugehen. Auch sollen Menschen wie Alex Jones der Plattform weiterhin nicht beitreten dürfen.

Donald Trump wieder auf Twitter

Umstritten: Der ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump wurde auf Twitter wieder freigeschaltet. Trump wurde im Januar 2021, nur wenige Tage nach dem versuchten Aufstand von Trump-Befürwortern vor dem US-Kapitol am 6. Januar, von der vorherigen Twitter-Leitung dauerhaft von der Social-Media-Website suspendiert.

Musk bestätigte die Freischaltung von Trump mit einem Tweet. In diesem schrieb er: „Das Volk hat gesprochen. Trump wird wieder eingesetzt werden“.

YY
Quellen: india.com