Startseite Schlagzeilen

Comedian stirbt bei schrecklichem Unfall

Mit ihm verlieren wir einen humorvollen Comedian. Angehörige und Fans trauern.

Foto: NF24 / Canva

Es war eine Nachricht, die Familie und Freunde im Schock hinterließ. Der beliebte Komiker wollte seinen Urlaub in Bayern verbringen; um genau zu sein in den Alpen. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke.

Mit ihm verlieren wir nicht nur einen humorvollen Stand-Up-Comedian. Sein langjähriger Verlag trauert um einen loyalen Weggefährten und treuen Freund.

Tod in den Alpen

Der sportliche Comedy-Star wollte in den bayrischen Alpen Urlaub machen. Beim Bergsteigen ist er verunglückt. Laut Informationen der Polizei kam er im Berchtesgadener Land vom Weg ab und stürzte am Freitagabend eine Felswand hinab.

Erst nachdem eine Freundin die Bergretter benachrichtigte, konnte er nach 24 Stunden tot aufgefunden und geborgen werden. In der Nacht zum Samstag erreichte die Unglücksnachricht Familie und Freunde.

Komiker Jad Turjman ist tot. Angehörige und Fans sind schockiert.

Jad Turjman, ein syrisch-stämmiger Schriftsteller, war ein Kämpfer mit großem Herz. Während des schrecklichen Bürgerkriegs in Syrien flüchtete er aus Damaskus nach Salzburg. Seit 2015 lebte er in Salzburg, war ehrenamtlich tätig: für den Arbeitersamariter als Asylbetreuer und im Projekt Hereos in der Betreuung von Jugendlichen.

Seit 2019 war er erfolgreicher Schriftsteller des österreichischen Residenz Verlags. Drei fesselnde Romane über Krieg und Flucht schrieb er. In „Wenn der Jasmin auswandert. Die Geschichte meiner Flucht“ (2019) verarbeitete er die Geschichte seiner Flucht. Auch veröffentlichte er mithilfe des Residenz Verlags „Der Geruch der Seele“ (2021). Der dritte Band „Wenn der Jasmin Wurzeln schlägt – Wie ich gelernt habe, die Heimat in mir zu finden“ ist für dieses Jahr geplant (2022). Zudem trat er oft als Stand-Up-Comedian mit seinem Soloprogramm unter dem Titel „Der Flüchtling Ihres Vertrauens“ auf, wo er immer wieder für herzliche Lacher sorgte.

Jetzt ist er tot. Der Comedian und Autor starb am Freitag im Alter von 32 Jahren bei einem Unfall. Über den unglücklichen Schicksalsschlag berichtete der österreichische Residenz Verlag am Sonntag. Das persönlichen Umfeld, welches noch in größter Trauer an Turjman gedenkt, teilte diese Information mit der Öffentlichkeit. Fans sind fassungslos.

Der Tod des Komikers und Schriftstellers hinterlässt Fassungslosigkeit

Auf den Sozialen Medien äußerten sich viele Freunde des sympathischen Schriftstellers bestürzt. Besonders die Tragik des Unfalls und die Umstände des Todes des 32-jährigen Autors ließen viele sprachlos. „Ich bin fassungslos“, teilte Verlagsleiterin Claudia Romeder in einem Statement des Residenz Verlags mit.

„Jad Turjman hat so viele Hürden des Lebens bewältigt und er hat mich, durch seine Art Probleme zu bewältigen, sehr beeindruckt. Sein Humor und seine Wärme Menschen gegenüber waren einnehmend. Jads Art zu schreiben und Themen aufzubringen waren einzigartig. Sein Tod ist ein großer Verlust“, sagte Claudia Romeder weiterhin.

Nun verlieren wir mit ihm nicht nur eine lebensfrohe Figure und ein Vorbild für viele Geflüchtete, sondern auch einen besonderen Schriftsteller und humorvollen Comedian. Jad Turjman (32) verstarb am 29. Juli in den bayrischen Alpen, wo er Bergsteigen war.

bh
Quellen: t-online