Startseite Schlagzeilen

Fußball-Nationalspieler gestoben – Trauer um WM-Held

Der deutsche Fußball trauert um den ehemaligen Nationalspieler. Mit seinen Erfolgen prägte er die Fußballwelt wie kaum ein anderer.

Artikel hören

Trauer um Fußball Nationalspieler Jürgen Nöldner
Trauer um Fußball Nationalspieler Jürgen Nöldner
Foto: NF24 / Canva

Während die umstrittene Weltmeisterschaft in Katar gerade gestartet ist, meldet der Kicker den Tod eines ostdeutschen WM-Helden. Die Fußball-Welt trauert um eins ihrer großen Talente. Der berühmte Nationalspieler spielte sich in die Herzen der Fußball-Zuschauer und begeisterte mit seinen sportlichen Erfolgen.

Jürgen Nöldner ist tot – Trauer um DDR-Fußball-Nationalspieler

Der ehemalige Nationalspieler der DDR Jürgen Nöldner ist am Montag in Berlin verstorben. Die Todesmeldung wurde seitens der Fußballzeitschrift der „Kicker“ veröffentlicht. Nöldner arbeitete bis zu seinem Renteneintritt im Jahr 2006 selbst für die bekannte Fachzeitschrift. Dort war er sogar Leiter der Berliner Außenstelle.

Nach seiner aktiven Karriere als Fußballer, widmete sich der Mann mit dem Spitznamen „Kuppe“ dem Sportjournalismus. Lange Zeit war er im „Deutschen Sportecho“ und der „Neuen Fußballwoche“ aktiv. Später schrieb er fleißig beim „Kicker“ und teilte so sein Sportwissen.

DDR-Nationalmannschaft und Olympia-Sieg

Jürgen Nöldner spielte zwischen 1959 und 1973 für ASK Vorwärts Berlin und den FC Vorwärts Frankfurt/Oder. Der Stürmer erzielte in der DDR-Oberliga in 285 Spielen 88 Tore. Für die Nationalmannschaft der DDR stand er in 30 Spielen auf dem Platz. Dafür bekam er im Jahre 1966 auch die Auszeichnung „Fußballer des Jahres“ der DDR. Damit prägte er die Fußball-Landschaft der DDR wie kein anderer.

Ganze 30-mal wurde Nöldner für die DDR-Nationalmannschaft nominiert. Dabei gelangen ihm 16 Länderspiel-Tore – unter anderem das schnellste DDR-Länderspieltor in der 1. Minute des WM-Qualifikationsspiels gegen Österreich am 31. Oktober 1965.

Neben der Nationalmannschaft war Nöldner auch bei den Olympischen Spielen mit dabei. Bei den Sommerspielen 1964 in Tokio gelang ihm sein größter internationaler sportlicher Erfolg: Der Gewinn der olympischen Bronzemedaille.

Traurige Nachrichten aus der Fußball-Welt

Weitere Todesfälle erschüttern die Fußball-Welt. Trauer um begnadete Profi-Kicker.

Trauer um Fußball-Star: Selbstmord von Nationalspieler schockt die Fußball-Welt

Laut Berichten ist der Fußballspieler von einem Hochhaus gesprungen und dabei an seinen Verletzungen gestorben. >>Hier weiterlesen<<

Trauer um Fußball-Star: Selbstmord von Nationalspieler schockt die Fußball-Welt

Fußballstar gestorben – Trauer um Deutschen Meister

Der Tod des langjährigen Erfolgsspielers ist ein trauriger Verlust für die Fußballwelt, Fans und seinen Verein. >>Hier weiterlesen<<

Fußballstar gestorben – Trauer um Deutschen Meister

Fußball-Star von Zug erfasst – WM-Held stirbt bei Unglück

Der Fußballer ist auf dramatische Weise bei einem Zugunglück verstorben. Nun trauern seine Vereine und unzählige Fans um ihn! >>Hier weiterlesen<<

Fußball-Star von Zug erfasst – WM-Held stirbt bei Unglück
YY
Quellen: rbb24.de, bild.de