Startseite Schlagzeilen

Monaco: Fürst Albert und Charlène feiern mit den Zwillingen

Zwei Jahre lang ist es wegen Corona ausgefallen, nun feierte das Monaco-Picknick seine Rückkehr. Mit dabei waren Fürst Albert und seine Familie.

Fürst Albert und Charlène mit den Zwillingen beim traditionellen monegassischen Picknick "U Cavagnëtu".
Foto: getty/SC Pool - Corbis / Corbis via Getty Images

Das traditionelle monegassische Picknick „U Cavagnëtu“ ist zurück. Nach zwei Jahren Corona-Pause konnte die Veranstaltung, ein Open-Air-Festival für Familien, wieder stattfinden. Mit dabei waren auch Fürst Albert II. (64), Fürstin Charlène (44) und ihre siebenjährigen Zwillinge Gabriella und Jacques. Dem „People“-Magazin sagte Albert zu dem traditionellen Event: „Es ist eine lustige Veranstaltung, ein wirklich schöner Moment des Jahres.“

Charlène glänzte bei der Veranstaltung in einer weißen Spitzentunika mit hohem Kragen und einer passenden weiten Hose. Laut „People“ stammt das Outfit vom südafrikanischen Designer Terrence Bray. Die Zwillinge trugen aufeinander abgestimmte Outfits. Gabriella zeigte sich im blauen Kleid, ihr Bruder in einem Hemd im gleichen Muster.

Gabriella greift zur Schere

Wenig zu sehen ist auf den Bildern zu der Veranstaltung von den neuen „Frisuren“ der Nachwuchs-Royals. Charlène von Monaco hatte zuvor verraten, dass Tochter Gabriella sich selbst und ihrem Zwillingsbruder Jacques einen neuen Haarschnitt verpasst hat. Auf Instagram zeigte die 44-Jährige zwei Bilder der Kinder. Gabriella scheint ihren Pony abgeschnitten zu haben, während Jacques offenbar einen Teil seiner Haarpracht an der Seite eingebüßt hat. In dem Post schreibt Charlène: „Gabriella hat sich und ihrem Bruder die Haare geschnitten!!! Ich freue mich auf die Schule am Montag…“


spoton