Startseite Schlagzeilen

Pop-Star stirbt an Krebs

Der frühe Tod des talentierten Künstlers schockt die Musikwelt. Seine Songs werden Ewig in Errinerung bleiben.

Rockkonzert
Rockkonzert (Symbolfoto)
Foto: Depositphotos

Sein Sohn bestätigte den Tod gegenüber dem „Rolling Stone“ Magazin. „Er wurde von seiner Familie so sehr geliebt“, sagte er. „Seine Familie war während der gesamten Zeit seiner Krankheit bei ihm. Er war ein wunderbarer Vater. Er hat mir in meinem Leben Musik gegeben.“

Am Montag schrieb sein Bandkollege auf den sozialen Medien: „Er war wahrlich die ‚Geheimwaffe‘ der Eat ‚Em & Smile Band und Tour. Geliebt von allen, die ihn je kennengelernt haben, und begabt mit überragendem Gesang, Keyboard und kompositorischem Talent, sowie als einer DER lustigsten und freundlichsten Menschen, die es je gab – ein lieber Freund, hingebungsvoller Vater, unverzichtbarer Bestandteil so vieler anderer großartiger Bands und Touren. Brett ist letzte Nacht verstorben.

„Wir werden dich alle vermissen, mein Bruder. Danke, dass du unser Leben bereichert hast und uns unzählige Sprüche geliefert hast, die wir für den Rest unseres Lebens verwenden werden und die uns immer an dich erinnern werden. Mein Beileid an seine Familie und Freunde. Ruhe in Frieden, mein Bruder. Wir werden dich nie vergessen.“

Ehemaliger Davide Lee Roth und Fleetwood Mac-Keyboarder Brett Tuggle mit 70 Jahren gestorben

Billy Sheehan hat Brett Tuggle, seinen ehemaligen Bandkollegen in der Gruppe von David Lee Roth, gewürdigt. Der 70-jährige Keyboarder, der während der Reunion-Ära der Band zwei Jahrzehnte bei Fleetwood Mac verbrachte, starb am Sonntag, den 19. Juni, an Komplikationen im Zusammenhang mit Krebs.

Als preisgekrönter Komponist und Multiinstrumentalist war Tuggle einer der gefragtesten Musiker in der Musikindustrie. Neben Roth und Fleetwood Mac tourte er und machte Aufnahmen mit Künstlern wie Jimmy Page, Chris Isaak, Stevie Nicks, Lindsey Buckingham und Steven Tyler.

Brett spielte und tourte mit Rick Springfield nach dessen Hitsingle „Jessie’s Girl“ und später mit Roth, nachdem dieser sich von Van Halen getrennt hatte. In dieser Zeit konnte Brett sich als Songschreiber austoben und schrieb mehrere Songs mit Roth, darunter die Top-10-Single „Just Like Paradise“ im Jahr 1988.

as
Quellen: Blabber Mouth