Mobiles Menü schließen
Startseite Schlagzeilen

Schock bei den Royals: Prinz Harry beim Polo verunglückt

Dramatischer Zwischenfall beim einem Polo-Turnier in Santa Barbara.

Prinz Harry bei einem Poloturnier im Jahr 2019.
Foto: imago/Independent Photo Agency Int.

Schockmoment auf dem Polofeld in Kalifornien: Prinz Harry (37) ist bei einem Turnier in Santa Barbara am vergangenen Sonntag vom Pferd gefallen. Das berichtet unter anderem die britische Zeitung “Metro”, der mehrere Bilder von dem Sturz vorliegen.

Zunächst ist Harry darauf noch konzentriert in Aktion zu sehen. Er trägt eine weiße Hose, ein dunkelgrünes Trikot sowie Sturzhelm und Schutzsonnenbrille. Ein weiteres Foto zeigt, wie offenbar nur wenig später Pferd und Reiter auf die Seite fallen.

Laut dem Bericht ist Prinz Harry mit einem anderen Reiter kollidiert. Ein Anblick der die Zuschauer enorm geschockt haben dürfte. Nur mühsam kann sich Prinz Harry wieder aufrappeln.

Harry sitzt seit seiner Jugend auf dem Pferd

Bei dem Sturz ist offenbar niemand verletzt worden. Sowohl Prinz Harry als auch sein Reittier hievten sich demnach schnell wieder hoch, genehmigten sich aber eine kurze Pause. Der 37-Jährige soll das Pferd erst einmal mit Streicheleinheiten versorgt haben.

Prinz Harry ist bereits seit seiner Jugend im Polosport aktiv und trat damit in die Fußstapfen seines Vaters Prinz Charles (73) und seines Bruders Prinz William (39), die ebenfalls lange auf dem Pferd saßen. William soll den Sport aber angeblich aufgegeben haben.

spoton, as