Startseite Schlagzeilen

Serien-Schauspielerin jung verstorben

Die Trauer um die junge Schauspielerin ist groß.

Foto: NF24 / Canva

Eine talentierte junge Schauspielerin ist von uns gegangen. Familie und Freunde trauern. Auch auf den Sozialen Medien äußern sich die geschockten Fans über den Tod der Prominenten.

Nun hat die berühmte Frau den Kampf gegen den Krebs verloren. Trotzdem gelang es der Schauspielerin ein letztes Zeichen gegen die Erkrankung zu setzen.

Erinnern wir uns an die guten Zeiten

Robyn Griggs, eine Schauspielerin, die für ihre Rollen in den Seifenopern „Another World“ und „One Life To Live“ bekannt war, ist nun verstorben. Sie wurde lediglich 49 Jahre alt.

Die Nachricht von Griggs‘ Tod wurde auf ihrer Facebook-Seite am Samstag dem 14. August bestätigt: „Hallo zusammen, schweren Herzens muss ich den Tod von Robyn bekannt geben. Sie leidet jedoch nicht mehr und würde wollen, dass wir uns daran und an die guten Zeiten erinnern.“

Gedenk- und Beisetzungspläne wurden nicht mitgeteilt.

Griggs hatte sich selbst zuvor in den Sozialen Medien über ihre Gebärmutterhalskrebs-Diagnose geäußert. So erzählte sie von einem Abstrich im Krankenhaus und wie sie im Jahr 2020 erfuhr, dass sie Gebärmutterhalskrebs im Stadium 4 hatte.

Auf Facebook dokumentierte sie ihre gesundheitlichen Probleme nach der traurigen Diagnose. 

Im Juli veröffentlichte sie ein Update, in dem es hieß: „Ich habe 4 neue Tumore. 2 neue Tumore an der Leber, einen am Bauchmuskel und einen großen an einem Lymphknoten auf der rechten Seite.“

Die Schauspielerin schrieb, dass sie sich einer Chemotherapie unterzog. Sie fügte hinzu: „Ich habe ihnen gesagt, ich werde immer tun was nötig ist. Ich bin bereit für den Kampf gegen Krebs.“

Unglücklicherweise verschlechterte sich ihr Gesundheitszustand und am 11. August wurde mitgeteilt, dass sich die Schauspielerin in ein Hospiz begeben würde.

„Sie hat mit einer Entschlossenheit, Stärke und Anmut gekämpft, die geradezu inspirierend ist“, hieß es in dem Beitrag. „Bitte bleiben Sie in dieser schweren Zeit in Gedanken und Gebeten bei Robyn und ihrer Familie.“

Griggs spielte von 1991 bis 1992 die Rolle der Stephanie Hobart in „One Life to Live“, bevor sie ein paar Jahre später in „Another World“ zu sehen war.

Ihre Rolle, Maggie Cory, spielte sie von 1993 bis 1995 in der NBC-Soap-Opera.

Außerdem spielte sie in mehreren Filmen mit, darunter die Horrorkomödie „Severe Injuries“ (2003), des Actionfilms „The Absence of Light“ (2006), dem Thriller „Craig“ (2008) und dem Horrorfilm „Hellweek“ (2010) – ihrem letzten Film.

YY
Quellen: https://www.msn.com