Startseite Schlagzeilen

TV Star tot aufgefunden

Millionen von Fans begeisterte der TV-Star in ihren Fernsehsendungen und nun der Schock. Die Todesursache ist nach wie vor unklar.

Foto: Depositphotos

Die „Naked and Afraid“-Teilnehmerin Melanie Rauscher ist unter mysteriösen Umständen in Arizona ums Leben gekommen – ihre Leiche wurde kürzlich in der Nähe von Staubsaugerkanistern gefunden, wie TMZ erfahren hat.

Melanie, die in 2 Staffeln der beliebten Discovery Channel Show auftrat, war Hundesitterin in einem Haus in Prescott, Arizona, während die Hausbesitzer im Urlaub waren, so Corey Kasun, ein Vertreter des Prescott Police Department.

Die Hausbesitzer kehrten am Nachmittag des 17. Juli zurück und fanden Melanie tot auf dem Bett im Gästezimmer vor, so Kasun.

In der Nähe der Leiche wurden mehrere Dosen mit Druckluft gefunden, mit der man Computer von Staub befreien kann. Es ist unklar, ob Melanie den Inhalt der Dosen konsumiert hat.

Die Polizei sagt, dass es keine offensichtlichen Anzeichen für Gewaltverbrechen gab und dass sie weder einen Abschiedsbrief noch Drogenbestecke gefunden haben. Dem Hund ging es gut.

Der Gerichtsmediziner von Yavapai County wird die Todesursache von Melanie feststellen.

Melanie war hauptsächlich Teilnehmerin bei „Naked and Afraid“ im Jahr 2013 und der Spin-off-Show „XL“ im Jahr 2015. Jeremy McCaa, ein enger Mitstreiter, hat Melanie auf seiner FB-Seite einen rührenden Tribut gezollt und gesagt, er sei „am Boden zerstört“.

Melanie wurde 35 Jahre alt.

rb