Startseite Schlagzeilen

Versöhnung: Capital Bra hat zwei Herzchen für Samra

Sie galten als unzertrennlich und doch kam es zum Bruch. Jetzt bestätigt der Rapper Capital Bra, dass er sich mit seinem Kollegen Samra ausgesprochen hat.

Capital Bra (l.) und Samra vor wenigen Jahren in Berlin.
Foto: imago images/Future Image

Capital Bra (27) und Samra (27) galten in der Musikwelt einst als unzertrennliches Duo. Anfang 2021 kam es jedoch zum Bruch – und das trotz ihres Erfolges. Mit dem gemeinsamen Album „Berlin lebt 2“, das 2019 erschienen ist, konnten sich die Rapper unter anderem den Spitzenrang in den Offiziellen Deutschen Charts sichern. Mittlerweile scheinen die beiden sich wieder zu verstehen.

In einer Instagram-Story veröffentlichte Capital Bra ein Bild, auf dem er offenbar in einem Video-Chat mit Samra zu sehen ist. Dazu postete der Rapper nicht nur „@samra“, den Instagram-Namen seines Kollegen, sondern ein „100“-Emoji sowie zwei Herzchen. Also alles okay zwischen den beiden? „Ja, wir haben uns ausgesprochen“, bestätigt Capital Bra der „Bild“-Zeitung. „Am Ende sind wir beide aufeinander zugegangen, nachdem echt viel passiert ist. Gott sei Dank, es ist alles wieder gut!“

Samra war „wie ein Bruder“ für Capital Bra

Ebenfalls bei Instagram hatte Capital Bra im Januar 2021 mitgeteilt, dass Samra für ihn „wie ein Bruder“ gewesen sei. Alles sei bei den beiden gleich gewesen: Management, Produzenten, Vertrieb. Sogar Samras Mutter habe er damals als „Mama“ bezeichnet, weil er sie wie seine eigene liebte. Sein Kollege lasse sich aber „von Leuten, die nicht da waren, bevor der Erfolg da war, einreden, ich würde Dir deinen Erfolg nicht gönnen – und du glaubst die Scheiße einfach“. Auf seinem weiteren Weg wünsche er Samra „nur das Beste“.

Samra äußerte sich im Februar 2021 dann „zu den Geschehnissen mit Capital“. Sie hätten auch neben der Musik ein „brüderliches Verhältnis“ gehabt. „Für mich gehört Brüderlichkeit allerdings nicht in die sozialen Netzwerke. Daher werde ich auch keine weiteren Statements zu der Vergangenheit abgeben. Unsere gemeinsame Zeit ist somit vorüber.“ Er wünsche Capital Bra „alles Gute für seine private und musikalische Zukunft“.

Dem Anschein nach können sich Fans womöglich darauf freuen, dass die Rapper auch wieder musikalisch gemeinsame Sache machen. Laut „Bild“ wolle Capital Bra bald über Details zu neuen Projekten mit Samra informieren.

spoton