Startseite Schlagzeilen

Schock-Diagnose für Fußballstar – Tumor ist bösartig

Wie der Klub am Samstag auf der Vereinsseite mitteilte, wurde bei ihm ein bösartiger Hodentumor diagnostiziert.

Muss sich einer Chemotherapie unterziehen: BVB-Neuzugang Sébastien Haller.
Foto: David Inderlied/dpa

Die Tumorerkrankung bei Borussia Dortmunds Neuzugang Sébastien Haller hat sich als bösartig erwiesen. Dies teilte der BVB mit.

Für den 28-Jährigen ist damit eine Chemotherapie notwendig. Die Heilungschancen für den ehemaligen Frankfurter stehen laut Sportdirektor Sebastian Kehl «sehr gut». Haller, den die Dortmunder für 30 Millionen Euro von Ajax Amsterdam als Ersatz für den zu Manchester City gewechselten Erling Haaland verpflichtet hatten, wird nun monatelang fehlen. Der BVB ist auf der Suche nach Ersatz.

«Sebastien wird nun die bestmögliche Behandlung erfahren», sagte Kehl einen Tag nach dem 3:0 im DFB-Pokal beim TSV 1860 München. «Wir wünschen ihm und seiner Familie viel Kraft und Optimismus und sind in dieser schwierigen Zeit mit unseren Gedanken bei ihm.»

dpa