Startseite Schlagzeilen

Busunglück in Bayern – viele Opfer

Polizei-Einsatz nach einem schweren Reisebus-Unfall. Verletzte Personen werden in Krankenhäuser eingeliefert.

Busunfall
Busunfall (Symblbild)
Foto: Depositphotos

Bei dem schweren Busunglück kam der Fahrer ums Leben. Arbeiter sollten von Waldmünchen im oberpfälzischen Landkreis Cham nach Regensburg in dem Bus kutschiert werden Doch sie kamen nicht am Ziel an.

Mittwoch in der Frühe gegen 4 Uhr kam der Bus ohne ohne Fremdeinwirkung von der Staatsstraße 2146 ab, teilte die Polizei mit. Bei der groß angelegten Rettungsaktion gaben die Einsatz Kräfte alles.

Aber Feuerwehr und Notarzt gelang es nicht, den Busfahrer zu reanimieren. Die fünf leicht verletzten Passagiere wurden in Krankenhäuser transportiert.

Ob der Fahrer bereits vor oder durch den Unfall verstarb wird zur Zeit untersucht, da ein medizinischer Notfall kurz vor dem Unfall nicht ausgeschlossen werden kann. Die Polizei stimme sich mit der Staatsanwaltschaft über eine mögliche Obduktion ab.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Der Bus soll ohne Beteiligung eines anderen Fahrzeugs links von der Straße abgekommen sein und die Böschung hinuntergerutscht sein.

as
Quellen: Tag24